Baugruppen, Systeme, Maschinen

tc-g nemas-g

Portalroboter zum Stapeln von Wohn-Heizkörpern

Dieser Portalroboter wurde von IBF konstruiert, um Heizkörper mit bis zu 3 Metern Länge und einem Einzelgewicht von bis zu ca. 90 kg in Zweierreihen versandfertig auf Paletten zu stapeln. So hebt das Gerät mit der speziell entwickelten Greifvorrichtung Gewichte von bis zu 180 kg und stapelt bis zur vier Heizkörper pro Minute.

 

 

Die IBF Linearrobotter und  Linienportale

 

 

 

 

Zum Anfahren der Vielzahl von Positionen, die sich durch die verschiedenen Produkttypen sowie die unterschiedlichen Stapelmuster ergeben, werden die zahnriemengetriebenen Achsen, wie bei IBF üblich, über hochdynamische Servoantriebe positioniert. Der Antrieb der Z-Achse wird dabei über einen Pneumatikzylinder entlastet, der mittels Proportionalregelventil immer im optimalen Zusammenspiel mit dem Servomotor steht.

 

 

 

 

 Unsere Lösung:

 

Die Steuerung des Portalroboters wurde ebenso von IBF realisiert wie die Anpassung der Bedienoberfläche an die kundenspezifischen Anforderungen.

 

Auch das Schutzumhausungssystem stammt von IBF. Es wurde mit bewährter Profilsystemtechnik umgesetzt, so dass die Gesamtanlage CE-konform an den Kunden übergeben werden konnte.

 

 

Ihre Vorteile auf einem Blick

 

Speziell an Sie angepasste Bedienungsoberfläche, verschiedenste Stapelmuster, Schutzumhausung alles aus einer Hand.