Baugruppen, Systeme, Maschinen

tc-g nemas-g

Gewindeformautomat zum Nachformen von Gewinden

 

 

Über einen Schwingförderer werden Werkstücke (in diesem Falle Vierkant-Schweißmuttern) zugeführt, in die bereits ein Gewinde geformt wurde. Dieses muß auf Grund einer Veredelung (z.B. Verzinken) nachgeformt werden. Zum Einsatz kommt eine servomotorisch angetriebene Gewindeformeinheit mit Leitspindel. Mittels elektronischer Drehmomentüberwachung wird eine i.O. / n.i.O. Auswertung durchgeführt und die Werkstücke nach diesen Kriterien automatisch sortiert. Die Leistung der Maschine liegt bei bis zu 40 Teilen/Minute ( Gewindegröße M8 ).

 

 

 

Der Gewindeformautomat

 

 

 

Ihre Vorteile

 

Durch Kombination von Positionierantrieb und  Leitspindel können optimale Geschwindigkeit-/ Wegprofile realisiert werden, wodurch sich kurze Taktzeiten ergeben. Des weiteren arbeitet der Servomotor im Gegensatz zu Bremsmotoren annähernd verschleißfrei. Die maschinenspezifischen Daten können komfortabel über ein Bedienfeld eingegeben werden.