Baugruppen, Systeme, Maschinen

tc-g nemas-g

Eintopfvorrichtung für Kunststoffblasen

 

 

 

Aufgabenstellung:

 

Für die entsprechende Formstabilität sowie zum Schutz gegen Beschädigungen ist beim sogenannten IBC-Behälter die PE-Blase mit einem Gitterrohrrahmen ummantelt. Die Vereinigung von Kunststoffbehälter und Stahlrohrrahmen erfolgt in einer sogenannten Eintopfvorrichtung. Unsere Aufgabenstellung war, die über eine Förderbahn ankommenden PE-Blasen über die Seitenwände aufzunehmen, um 90° vertikal zu schwenken und in die Eintopfvorrichtung zu übergeben.

 

 

Eintopfvorrichtung für Kunststoffblasen

 

 

 

 

Unsere Lösung:

 

 

Verfahren des Werkstückes mittels motorisch angetriebenem Zwei-Achs-Handling. Eingesetztes IBF-Handhabungsgerät: Motorisches Zwei-Achs-Handlingsgerät der Serie 40 mit Positioniersteuerung. Lastaufnahme: Sondergreifvorrichtung ausgeführt als Sauggreifer mit integrierter 90° Drehvorrichtung.

 

Die Verfahrwege des Gerätes betragen ca. 2500mm in horizontaler und ca. 650mm in vertikaler Richtung.

 

 

Ihre Vorteile

 

Systemlösung aus einer Hand.