Home

tc-g nemas-g

Seifenkisten-Rennen am Löffelberg: Freudenberger Technik-Kids

Freudenberg, den 8. August 2007

 


Zum Abschluss der Siegerländer Technik-Camps in den Sommerferien bauten im „Rennlabor und Fahrercamp“ insgesamt 16 Kinder in Freudenberg fünf Seifenkisten, um dann am Löffelberg ein spannendes Rennen damit zu fahren. Die drei Mädchen und 13 Jungen wurden dabei von Dr. Martin Fislake und seinen Studenten vom Fachgebiet Techniklehre an der Universität Koblenz-Landau betreut. Das inzwischen 5. Technik-Camp war wieder eine Kooperation der Freudenberger Firma IBF GmbH, die auch die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte, und dem Verein FRids e.V..

Nachdem die Kinder im Alter von neun bis 13 Jahren die Seifenkisten an vier Tagen im Rennlabor zusammen getüffelt hatten, gab es am Ende der Woche unter lautem Beifall der Eltern den Praxistest für die „Hühner“, „Herbie“, „Kings“, „Supertuner“ und das Team „Friss Staub“. Dass es dazu nicht kam, verdankten die Technik-Kids den ausgezeichneten Bremsen der schnellen Kisten und natürlich ihrem fahrerischen Können. Nach einigen Vorläufen auf dem gut 200 Meter langen Parcours am Freudenberger Löffelberg gab pünktlich um 12.00 Uhr mittags Freudenbergs Bürgermeister Eckhard Günther den Startschuss für ein spannendes Rennen, an dessen Ende alle Kinder einen „Führerschein“ erhielten. IBF-Geschäftsführer Jörg Bitterlich war begeistert: „Die Kids waren wieder mit Feuereifer dabei und so gibt es nur Gewinner!“

Weitere Informationen zu den Technik-Camps und dem „Guitar-Camp – Meine Klampfe habe ich selbst gebaut“ in den Herbstferien gibt es im Internet unter www.technikcamp.de.