Baugruppen, Systeme, Maschinen

tc-g nemas-g

Deckelbearbeitung

In der Anlage werden verschieden große Deckel mit einer Dichtung versehen. Es wird aber immer nur eine Deckelgröße gefahren. Die Deckel werden auf dem Förderband aufgelegt (ca. 50 Stück). Es erfolgt eine Vereinzelung und über eine Förderstrecke werden die Deckel der ersten Station zugeführt, wo Kleber aufgetragen wird. In der darauf folgenden Station wird die Dichtung von Hand eingelegt. Danach folgt die Einpressstation in der die Dichtung angepresst wird. Zuletzt werden die Deckel in der Wendestation gedreht.

 

 

 

Die einzelnen Schritte der Deckelbearbeitung

 

  • 02200_02.jpg
  • 02200_03.jpg
  • 02200_04.jpg
  • 02200_05.jpg
  • 02200_06.jpg
  • 02200_07.jpg

 

 

Ihre Vorteile

 

 

Die ganze Anlage kann von einer Person bedient werden und die Zykluszeit beträgt nur 4sec/Deckel.