Baugruppen, Systeme, Maschinen

tc-g nemas-g

Durchleuchtungs-Förderband

Die Aufgabenstellung:

Formteile sollen auf einem Förderband im Durchlicht mit einer Kamera geprüft werden.

 

Unsere Lösung:

Ein modular zusammenstellbares System bestehend aus höhenverstellbarem Förderband, verstellbaren Einlege-anschlägen, Fremdlichtschutztunnel, Flächenbeleuchtung, Gutteileweiche, Schlechtteilebox, Kamera, Kameraabdeckung, Trigger-Lichtschranke und Frequenz-umrichter.

 

 

 

 

Durchleuchtungs-Förderband

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beschreibung: 

Die Prüfteile werden manuell an verstellbaren Einlegeanschlägen aufgelegt. Mit dem IBF – Durchleuchtungsförderband werden die Prüfteile durch den Fremdlichtschutztunnel über die im Band eingebaute Flächenbeleuchtung gefördert. Die Trigger-Lichtschranke liefert das Aufnahme - Signal an die Kamera. Die Kamera prüft die Teile und steuert die nachfolgend angebaute Gut-, Schlechtteileweiche. Die Schlechtteile werden über eine Schütte zurück unter das Förderband in eine Schlechteilbox aussortiert. Die Gutteile rutschen über die Schütte in die kundenseitige Gitterbox. Das IBF - Durchleuchtungsförderband gibt es in Breiten von 200 mm bis 600 mm und Längen von 1500 mm bis 2000 mm. Abweichende Abmessungen auf Anfrage.

 

 

 

Ihre Vorteile 

Das modulare Konzept erlaubt es ihnen, sich Ihre individuelle Lösung zusammenzustellen.